Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
02.05.18:30.HU15HRCRH-1SWB
04.05.11:00.HU15HRALL-1SWB
05.05.09:30.MixU11RLIE-2SWB
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

NLA Starwings

Live-Stream Lugano Tigers – Starwings Basketball, Sa 6.4.19, 17:00

Kehrausspiel ohne Happy-End

Die Starwings verlieren gegen Pully Lausanne mit 85:89 (46:43)

Im ersten Spiel der Zwischenrunde verpassten es die Baselbieter, mit einem Sieg ei­nem „Gump“ auf Rang 9 vorzunehmen.

Von Georges Küng

 Am 10. Februar 2019, vor sieben Wochen, hatte das Baselbieter Kombinat in Pully noch mit 82:66 gewonnen und namentlich in den zweiten 20 Minuten eine vorzügliche Leistung gezeigt. Davon war gestern Sonntagnachmittag in Birsfelden nichts mehr zu sehen. Die Equipe von Cheftrainer Pascal Donati verlor eine Partie, die nur noch statistischen Wert hat, denn Pully Lausanne, Central Luzern und die Starwings werden die drei letzten Tabel­lenplätze belegen und haben die Playoffs längst verpasst. Unabhängig davon, was in den drei folgenden Matches noch passieren wird.

Wie gewonnen, so zerronnen

Vier Minuten vor der Endsirene führten die Gastgeber mit 80:73 – auch dieser Vorsprung war nicht gross genug, um eine gewonnen geglaubte Partie nach Hause zu bringen. Indivi­duelle Fehler und eine ungenügende Wurfquote führten zu einer Verlustpartie, die nur schwer erklärbar ist. Dass die Starwings 52 Rebounds, davon sagenhafte 25 in der Offen­se (der Gast hatte nur de­ren 14), nicht zum Sieg ausnutzen konnten, erstaunt und wider­spricht der These, dass mehr Rebounds und weniger Fouls (siehe Telegramm) die Haupt­gründe sind, warum man im Basket eine Partie gewinnt.

Starwings – Pully Lausanne 85:89 (46:43)

Sporthalle Birsfelden. – 165 Zuschauer. – SR: Stojcev/Mazzoni/Ferroni.

Starwings: Kostic (1), Herrmann (3), Fuchs (5), Hester (24), Calasan (11); Mitchell (27), Smith (10), Verga (4), Davet; Christmann, Pausa, Schneider,

Pully Lausanne: Pythoud (11), Wade (33), Rodriguez (3), Wilson (10), Ugba (17); Hart (11), Louis­saint (2), Lopez (2), Seylan, Hatch; Mbega.

Bemerkungen: Beide Teams komplett. – Viertelsresultate: 18:20, 28:23 (46:43); 19:22 (65:65) und 20:24 (85:89). – Mit fünf Fouls ausgeschieden: 39. Fuchs und 40. Ugba. – Fouls: Starwings 19, Pul­ly Lausanne 30.

Der Schweizer Basketball in Trauer

Der Schweizerische Basketball hat einen ihrer grossen Diener in der Person von François Barras, ehemaliges Vorstandsmitglied von Fribourg Olympic und ehemaliger Präsident der Ligue Nationale de Basket (LNBA) verloren. Er verstarb am 29. März 2019.

Von 1970 bis 2003 hatte François Barras verschiedene Positionen bei Fribourg Olympic  inne. Zu Beginn seiner Amtszeit war er technischer Leiter, bevor er bis 2003 die Rolle des Vizepräsidenten übernahm. Im selben Jahr wurde er zum Interimspräsidenten der Basketball Nationalliga (Ligue Nationale de Basket LNBA) ernannt und ersetzte dort Giovanni Antonini. 2003 wurde er von der Generalversammlung der NLBA offiziell gewählt.

François Barras blieb elf Jahre an der Spitze der LNBA, bevor er im Juni 2014 zurücktrat. Anlässlich dieser GV wurde er zum Ehrenpräsidenten der LNBA ernannt.

François Barras widmete sein ganzes Leben dem Basketballsport. Er war ein Mann der Taten, der ganz klare Vorstellungen in Bezug auf seinen Sport hatte. Basketball war fast ein halbes Jahrhundert die treibende Kraft seines Lebens. Giancarlo Sergi, Präsident von Swiss Basketball: „François war ein zutiefst menschlicher Mann, niemand war ihm gleichgültig. Der Schweizer Basketball wird ihn in dankbarer Erinnerung behalten.“

Die Basketballgemeinschaft spricht seiner Familie und seinen Freunden in diesen traurigen und schwierigen Momenten ihr aufrichtiges Beileid aus.

Starwings Basket Regio Basel

(Text und Bild: Quelle www.swissbasketball.ch)

Nationalliga A: Starwings – Pully Lausanne, 31.3.19, 16:00 Sporthalle Birsfelden

Playoff 1/8-Final Starwings U23 – Union Neuchâtel, Hinspiel, So 31.3.19, 13:00

 

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument