Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

NLA Starwings

Branislav Kostic spielt in Russland

Branislav Kostic (hinterer Spieler), Starwings Playmaker, spielt mit Brunell Tutonda (Nr. 1), Badara Top (Nr. 2, Riviera Lakers), und Aleksandar Mudrinski (Nr. 4) an einem 3×3 Challenge in Ekateringburg (Russland). Wir wünschen dem Team viel Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Morgen wird das erste Spiel um 12:40 und das zweite um 13:20 (Schweizer Zeit) live im Internet übertragen. Die Angaben unten im Live-Stream ist die Ortszeit.

Ilija Vranic wechselt von den Goldcoast Wallabies (NLB) zu den Starwings

Der 21-jähre Ilija Vranic spielte während der Saison 2016-17 bei GC Zürich, wechselte dann für die beiden Spielzeiten 2017-18 und 2018-19 zu den Goldcoast Wallabies (BC Küsnacht).

Vranic entwickelte sich bei den Goldcoast Wallabies während den vergangenen zwei Saison zu einem reifen NLB-Spieler. Er war Topskorer der Zürcher und in der NLB war er letzte Saison während der Vor- und Rückrunde in den Top 10 der Liga. Den Schritt in die Nationalliga A zu wagen, war für den zukünftigen FH-Studenten der logische Schritt.

Ilija ist am 15.6.1997 geboren, 200 cm gross und spielt auf den Positionen 4 und 5.

Stationen von Ilija Vranic:

Bis 2017 GC Zürich

2017 – 18 Goldcoast Wallabies NLB

2018 – 19 Goldcoast Wallabies NLB

(Bild: Homepage Swiss Basketball)

Statistiken von Ilia Vranic

Schweizer Nationalmannschaft mit Capela und Sefolosha

Swiss Basketball hat in einer Pressemitteilung informiert, dass für die Vorbereitungsphase am 10.7.2019 folgende Spieler für die Schweizer Nationalmannschaft aufgeboten wurden:

Patrick BALDASSARRE, Clint CAPELA, Arnaud COTTURE, Jonathan DUBAS, Paul GRAVET, Alexander HART, Jonathan KAZADI, Roberto KOVAC, Jérémy LANDENBERGUE, Boris MBALA, Marko MLADJAN, Michel-Ofik NZEGE, Marco PORTANNESE, Thabo SEFOLOSHA, Yuri SOLCA und Robert ZINN.

Das Vorbereitungslager dauert bis zum 19.7. und findet in Bormio statt.

Starwings U17 sind Schweizer Meister 2018-19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einem von Nervosität geprägten Spiel gewinnen die Starwings U17 den Schweizer Meister Titel der U17-Inter gegen die Mannschaft aus Genf. Die Starwings haben von Beginn weg das Spiel kontrolliert und waren immer in Führung. Zweimal führte das Team von Nemanja Calasan mit knapp 10 Punkten, aber wegen Unkonzentriertheiten in der Defense und unnötigen Ballverlusten in der Offensive konnte man sich nie entscheidend vom Gegner distanzieren. Zum Schluss aber gewann das bessere Team verdient den Schweizer Meistertitel der U17-Inter-Junioren.

Starwings U17  Meyrin Basket U17 45:41 (17:15)

Sporthalle Widen. – 250 Zuschauer. – SR: Podobnik/Casolino

Starwings: Fasnacht (7), Babic, Kaiser (11), Rudmann (5), Pausa (14); Wegmüller (4), Tolu, Mathys (4), Bengoechea, Fidanci, Froelich. – Meyrin: Vita (5), Gullu (3), Bonga, Kalounji (12), Briher, Trottmann, Ryser (10), Karay (7), Sarkis, Pavicic (4). – Fouls: Starwings 10, Meyrin 20

Junioren U17 im Swiss Basketball Final

Swiss Basketball – Schweizer Meisterschaft Junioren U17 – Halbfinal

Versoix Genève U17 – Starwings U17 47:70 (30:35)

Sporthalle Burkertsmatt in Widen. – 200 Zuschauer. – SR Mauroux/Copetti

Starwings: Fasnacht (14), Babic (12), Kaiser (6), Rudmann (6), Pausa (12); Wegmüller, Tolu, Mathys, Bengoechea, Fidanci (4), Froelich (3)

Versoix: Spadone (9), Vaughan, Yagiz (2), Aebersold (6), Marcu (1), Rizwan, Buch (6), Zajc (8), Palu (6), Bolozi (9).

Fouls: Versoix: 11, Starwings: 18

Das Finalspiel findet am Sonntag, 9.6.2019, 16:30, in Widen in der Sporthalle Burkertsmatt statt.

 

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument