Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

NLA Starwings

Fribourg Olympic und Les Lions de Genève im Playoff Final

Fribourg Olympic und Lions de Genève qualifizieren sich für das Playoff Final, nachdem sich beide Teams in den ½-Final Spielen jeweils mit 3:0 Siegen durchgesetzt haben.

1. Spiel: Fribourg Olympic – BBC Monthey-Chablais 89-71, Lions de Genève – Riviera Lakers 107-80

2. Spiel: Fribourg Olympic – BBC Monthey-Chablais 112-67, Lions de Genève – Riviera Lakers 88-73

3. Spiel: BBC Monthey-Chablais – Fribourg Olympic 77-109, Riviera Lakers – Lions de Genève 75-94

Playoff-Finalspiele für den Titel: Fribourg Olympic – Lions de Genève

1. Spiel: Sa 1. Juni (Heimspiel für die besser klassierte Mannschaft)
2. Spiel: Di 4. oder Mi 5. Juni (Heimspiel für die besser klassierte Mannschaft)
3. Spiel: Sa 8. Juni (Heimspiel für die schlechter klassierte Mannschaft)

4. Spiel (eventuell): Mi 12. Juni (Heimspiel für die schlechter klassierte Mannschaft)

5. Spiel (eventuell): Sa 15. Juni (Heimspiel für die besser klassierte Mannschaft)

U17-Junioren dominieren auch das Rückspiel

Swiss Basketball 1/4-Final – Rückspiel

Die U17-Junioren haben nach dem Kantersieg auswärts in Epalinges mit 79:37 auch das Heimspiel gegen die Westschweizer dominiert. Der Start ins Spiel verlief zwar harziger, doch im Laufe der Partie konnten sich die U17 erneut absetzen und gewannen das Spiel gegen den BC Epalinges U17 klar mit 96:45.

Am Wochenende vom 8./9. Juni finden dann das Halbfinal- und Finalspiel statt. Weitere Infos folgen.

Starwings Basketball U17 – BC Epalinges 96:45 (50:27)

Sporthalle Birsfelden, 160 Zuschauer. – SR: Knüsli/Trümpy

Starwings U17: Wegmüller 10, Fasnacht 14, Babic 11, Tolu, Mathys, Kaiser 15, Bengoechea 5, Rudmann 19, Froelich 7, Pausa 15. – Epalinges U17: Monza 2, Outtara, Argenti 2, Chavhan, Cane 7, Price 4, Kovadio 3, Picasso, de Heller 4, Savonnier 11, Baiche 2, Thevoz 10. – Fouls: Starwings 10, Epalinges 20.

Wer das Spiel verpasst hat, kann es hier auf Youtube nochmals schauen: Starwings U17 – Epalinges U17

Die Schweizer A-Nationalmannschaft im Einsatz

Swiss Basketball hat das Sommerprogramm 2019 bekannt gegeben. Unter anderen finden verschiedene Vorbereitungscamps, Test- und Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft statt:

Vorbereitungsspiele

–  24.6.: Zypern – Schweiz

–  25.6.: Zypern – Schweiz

–  30./31.7.: Turnier in Trento (IT) mit Italien, England und der Schweiz

Qualifikationsspiele

–  3.8.: Schweiz – Portugal in Friboug

–  10.8.: Island – Schweiz in Reykjavik

–  14.8.: Portugal – Schweiz in Sines

–  21.8.: Schweiz – Island in Montreux

A-Nationalmannschaft: Patrick Baldassare, Noah Burrell, Clint Capela, Arnaud Cotture, Jonathan Dubas, Eric Fongue, Paul Gravet, Randon Grüninger, Alexander Hart, Natan Jurkovitz, Jonathan Kazadi, Marlon Kessler, Roberto Kovac, Juraj Kozic, Jérémy Landenbergue, Killian Martin, Alexander Martino, Boris Mbala, Marko Mladjan, Michel-Ofik Nzege, Anthony Polite, Marco Portannese, Brian Savoy, Thabo Sefolosha, Yuri Solca, Robert Zinn

Headcoach: Gianluca Barilari, Assistant Coach: Andrej Stimac

Nach der Vorbereitungsphase wird Headcoach Barilari 14 Spieler für die Qualifikationsspiele bestimmen. Ob Clint Capela (Houston Rockets NBA) und Thabo Sefolosha (Utha Jazz NBA) auch tatsächlich mit dabei sind, ist offen. Es wäre natürlich zu hoffen, dass wir unsere beiden Schweizer NBA-Stars hier in der Schweiz sehen könnten.

Weitere Informationen über die Nationalmannschaft finden Sie auf der Homepage von Swiss Basketball.

Erfolgreicher Starwings Nachwuchs im Einsatz

Die Nachwuchsmannschaften der Starwings waren am vergangenen Wochenende voll im Einsatz. In Riehen fanden die Final-4 des Basketballverbands Nordwestschweiz (BVN) statt. Die Junioren U13 gewannen in ihrer Kategorie, die Junioren U15 belegten hinter Muttenz den zweiten und die Juniorinnen U15 den dritten Platz.

Ebenfalls erfolgreich waren die Junioren U17-Inter, welche auswärts in Epalinges eine gute Voraussetzung fürs Rückspiel vom kommenden Sonntag schafften. Sie landeten gegen die Waadtländer einen hohen Sieg und gewannen 79:37.

BVN Final-4

Junioren U13

½-Final: Starwings U13 – Jura Basket U13 80:41 (37:8)

Final: Starwings U13 – BC Allschwil U13 57:42 (32:27)

Es spielten: Donati I. Moldovany, Gratwohl, Mathews, Walsh, Nevado N., Babic M., Baya, Richtard, Stevanovic, Kabadayi, Nevado D.

 

 

 

 

Juniorinnen U15

½-Final: BC Münchenstein DU15 – Starwings DU15 61:42 (27:19)

Spiel um Platz 3: Starwings DU15 – Liestal Basket 44 DU15 117:14 (61:8)

Es spielten: Donati L., Rüdishüli, Cerrahoglu, Turi, Lombardi

Junioren U15

½-Final: CVJM Riehen HU15 – Starwings HU15 59:62 (22:29)

Final: TV Muttenz HU15 – Starwings HU15 85:57 (44:36)

Es spielten: Donati I., Kabadayi, Walter, Matheus, Hippe, Gratwohl, Mathews, Thomas, Walsh, Bengoechea, Babic, Stefanovic

 

Swiss Basketball Junioren U17 ¼-Final Hinspiel

BC Epalinges U17 – Starwings U17 37:79 (17:46)

Salle Croix Blanche, 150 Zuschauer, SR: Bongo/Modrov

Es spielten: Wegmüller, Fasnacht, Babic D., Tolu, Mathys, Kaiser, Rudmann, Froelich, Pausa

Das Rückspiel findet statt: Starwings U17 – BC Epalinges, Sonntag, 26. Mai 2019, 14h30, Sporthalle Birsfelden

Playoffs: Fribourg, Monthey, Genf und Riviera Lakers für 1/2-Finalspiele qualifiziert

Fribourg hat die 1/4-Finalserie gegen Boncourt mit 3:0 gewonnen. Bei Monthey-SAM Massagno stand es am Schluss 3:1, bei Genf-Lugano 3:0 und bei Riviera Lakers (Vevey)-Union Neuchâtel 3:2. Ausser bei der Paarung von Riviera Lakers gegen Neuchâtel gab es keine grosse Überraschung. Vevey hatte Spiel 2 überraschend in Neuchâtel gewonnen und beim dritten Spiel zu Hause „in extremis“ gewonnen: Ein fast unmöglicher Wurf wurde aus fast 7 Metern 0.7 Sekunden vor Schluss einfach Richtung Korb geschmissen und fand sein Ziel. Vevey gewann mit 92:89.

Playoff 1/2-Final

Fribourg Olympic vs BBC Monthey und Lions de Genève vs Riviera Lakers

Die Spiele beginnen am Wochenende vom 18./19. Mai und dauern bis maximal 30. Mai. UPC MySports und das Westschweizer TV übertragen einzelne Spiele. Alle anderen werden live auf swissbasketball.tv gestreamt.

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument