Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
27.11.20:30.H3LSWB-2MUT-1
28.11.18:00.HNALSWB
12.12.17:30.HNALSWB
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Autorenarchiv

Branislav Kostic führt «Wings» zum ersten Saisonsieg

Die Starwings bezwingen den BBC Nyon souverän mit 76:48 (37:13).

Im 7. Meisterschaftsspiel gab es das erste Erfolgserlebnis für die Birsfelder Basket­baller. Gegen ein inferiores Nyon zeigte die Mannschaft von Cheftrainer Dragan An­drejevic vor allen in der 1. Halbzeit eine vorzügliche Leistung und sprühte vor Spiel­freude.

Von Georges Küng

Nach fünf Minuten stand es 9:2, kurz vor Viertelsende sogar 17:3 – Spannung zwischen den bis dato noch sieglosen Teams kam nie auf. Das konnte nicht unbedingt erwartet wer­den, denn seitens der Gastgeber fehlte mit Matthew Milon der Topskorer, während andere Leistungsträger wie die beiden anderen US-Profis (Nathan Krill, Deondre Burns) ange­schlagen von Blessuren und Krankheiten in die Partie gingen.

Dass die Starwings von Beginn auf die Siegesspur einspuren konnten, hatten sie gestern Abend einem Mann zu verdanken: Branislav Kostic (26) führte, mit Burns, Regie, gab feine Assists und punktete dazu. Der Teamcaptain, oftmals (auch vom Chronisten) gescholten, wurde zurecht zum besten Mann seines Teams gewählt. Das Eigengewächs, der beim CVJM Birsfelden gross wurde, bewies, dass er in guter Form zurecht zur Stammfünf ge­hört und eine Spielzeit von fast 32 Minuten erhielt. Ebenfalls zu gefallen, zumindest im Startviertel, wusste Ilija Vranic, welcher in der letzten Saison die Trouvaille (Entdeckung) war, heuer aber grosse Mühe bekundete. Beim Zürcher muss man aber berücksichtigen, dass er lange Zeit krank war und weiterhin nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist.

Nyon mit 18:2 «überfahren»

Zwischen der 11. und 20. Minute war die Dominanz der Starwings noch frappanter. Ein Viertelsresultat von 18:2 (!) lässt keinen Interpretationsspielraum zu. Selbst gegen die Lan­desgrössen (Fribourg, Genf, Massagno, Neuchâtel) waren die Waadtländer nie derart un­tergegangen. Könnten die Starwings immer so ein Traumviertel spielen – man müsste sie ebenfalls zu den Grossen zählen.

Dass die zweiten 20 Minuten zähflüssiger wurden, ist verständlich. Jetzt mehrten sich die Ballverluste (Starwings deren 17, Nyon nur gerade sieben), die bis anhin gute Wurfquote sank und die Mannschaft fand nicht mehr den flüssigen Rhythmus aus der 1. Halbzeit.

Comeback des «Gran Capitano»

Der emotionale Höhepunkt fand nach 27 Minuten und 37 Sekunden statt. Es war der Mo­ment, wo der ex-Captain Joël Fuchts («Il gran capitano») erstmals in dieser Saison wieder aktiv werden konnte. Der 31-jährige Routinier, ein Vorzeigespieler und Musterbeispiel für Vereinestreue (Fuchs geht in seine 13. Spielzeit mit den Starwings!), war lange Zeit krank gewesen und kam zu acht Minuten Spielzeit, strahlte Ruhe aus, verteidigte gut und holte sich zwei Rebounds. Dass seine zwei Würfe nicht im Korb landeten – das hat keine Be­deutung. Wichtig, dass er dem Team helfen kann und die Rotation damit nochmals einen Schub erhält.

Nyon spielt nur mit einem Profi. Ein 40-jähriger Senegalese namens Maleye N`Doye, der ein Phänomen ist. Dieser Mann erzielte am letzten Samstag gegen Ligakrösus Genf über die Hälfte der Nyon-Punkte und hielt sein junges, aber durchaus talentiertes Team lange im Spiel gegen Les Lions de Genève. In Birsfelden blühte er im Laufe der 2. Halbzeit, er­zielte feine 15 Punkte (sonst wirft er aber durchaus 25 Zähler) und freute sich auf ein Wie­dersehen mit seinem «Kumpel» Cheikh Sane, mit dem er letzte Saison in Nyon ein Duo gebildet hatte. Nun zeigte der Starwings-Center, dass er unter den Kör­ben ein sicherer Wert ist. Der senegalesische Profi holte sich gleich 15 Rebounds.

Am Samstag in Neuchâtel

Bereits am Samstag gastieren die Starwings in Neuchâtel. In diesem Vergleich werden die Unterbaselbieter krasser Aussenseiter gegen Union sein. Wichtiger als ein Sieg ist, dass die Mannschaft sich «nodisno» vom Unbill (Verletzungen, Krankheiten) erholt  Nach dem Neuenburg-Match haben die «Wings», ohne Gewähr (Corona…), eine zweiwöchige Pau­se. Zeit, um aufzutanken und auszukurieren. Gegen Nyon konnte Trainer Andrejevic allen zwölf Kaderspielern Einsatzminuten geben. Sollten dereinst alle vier Profis und die sechs Schweizer Senioren gesund und in Form sein, so sind auch Siege gegen höher kotierte Teams durchaus realistisch. Der Auftritt gegen Nyon, vor allem die 1. Halbzeit, haben viel Lust auf mehr Starwings gemacht!

Starwings – BBC Nyon 76:48 (37:13)

Sporthalle Birsfelden. – 50 Zuschauer. – SR: Marmy/Mazzoni/Cid.

Starwings: Burns (15), Kostic (18), Krill (12), Vranic (7), Sane (13); Milenkovic (4), Haile, Davet (6), Fuchs, Fasnacht (1), Pausa. 

Nyon: Hayman (15), Dufour (7), Erard (3), Van Rooij (2), N`Doye (15); Warden (5), Ivanovic, Nwo­keabia (1), Vannay; Dubuis, Morand. 

Bemerkungen: Starwings ohne US-Topskorer Milon (verletzt). – Nyon ohne Zoccoletti (rekonvales­zent). – Viertelsresultate: 19:11, 18:2 (37:13); 20:18 (57:31) und 19:17 (76:48). – Fouls: Starwings 14, Nyon 20. – Zu den besten Spielern wurden Kostic und N`Doye gewählt.

Starwings zum ersten Mal mit Joel Fuchs

Heute Mittwoch Abend wird Joel Fuchs für die Starwings zum ersten Mal auf dem Matchblatt stehen. Fuchs hatte seit Saisonbeginn mittrainiert, konnte aber aufgrund persönlicher Gründe bis jetzt nicht eingesetzt werden. Auch Matt Milon wird auf dem Matchblatt stehen, ob er allerdings eingesetzt werden kann ist im Moment noch offen.

Joel Fuchs zum ersten Mal im Einsatz für die Starwings

Das Spiel findet heute Mittwoch Abend um 19:45 in der Sporthalle Birsfelden statt. Wer nicht live dabei sein kann: Auf dieser Homepage finden Sie den Link zum Livestream des Spiels.

Starwings vs. Nyon wird auf Mi 25.11.2020 vorverschoben

Das Meisterschaftsspiel Starwings gegen Nyon wurde von Swiss Basketball von Samstag, 28.11.2020 neu auf Mittwoch, 25.11.2020, 19:45 (!), Sporthalle Birsfelden, vorverschoben. Swiss Basketball benötigt den Termin am 28.11. um das Spiel BBC Nyon vs. Lugano nachholen zu können.

In der Sporthalle Birsfelden sind weiterhin nur 50 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt. Falls Sie das Spiel live in der Sporthalle miterleben möchten, müssen Sie sich mit der Angabe des Vornamens/Name und Mobilnummer bei office@starwings.ch anmelden. Zutritt zur Sporthalle erhalten nur angemeldete Personen.

>>>Im Moment stehen noch 27 Plätze (Stand 24.11.2020, 08:00) zur Verfügung.<<<

Sie können das Spiel auch live auf Regio TV Plus (der Baselbieter Regionalsender ist auf Swisscom TV und auf den Kabelkanälen in BL empfangbar) oder hier auf der Starwings Homepage anschauen.

Starwings vs. Nyon, Mi 25.11.2020, 19:30

Neuchâtel vs. Starwings fällt aus

Swiss Basketball hat mitgeteilt, dass wegen eines positiven COVID-Falls in Neuchâtel das Auswärtsspiel der Starwings am kommenden Freitag, 20.11. ausfällt.

Gaby Weis tritt kürzer und gibt das Präsidium ab

Nach 6 Jahren an der Spitze der Starwings gibt Gaby Weis das Präsidium an ihren Vize, Pascal Donati, ab.
Gaby Weis hat sich 6 Jahre lang mit Herzblut für die Starwings eingesetzt. Neben den vielen administrativen Aufgaben hat sie u.a. bei den Heimspielen die Zuschauerinnen und Zuschauer begrüsst und kümmerte sich persönlich um die VIP-Gäste. Mit ihrer offenen und positiven Art hat sie sich aber auch um die Anliegen aller Zuschauer gekümmert.

Nach ihrem Rücktritt als Präsidentin wird sie weiterhin im Vorstand verbleiben und dem Verein für spezielle Aufgaben zur Verfügung stehen. Zu ihrem Aufgabengebiet wird weiterhin die Betreuung der Gäste bei den Heimspielen und der persönliche Kontakt gehören. Die Starwings bedanken sich recht herzlich bei Gaby Weis für ihr langjähriges Engagement zu Gunsten der Starwings und hoffen, dass sie uns noch lange unterstützen wird.

Verstärkt wird der Vorstand der Starwings durch zwei namhafte Zuzüge: Hanspeter Spaar, ehemaliger Leiter des Amts für Migration und Bürgerrecht des Kantons Basel-Landschaft und heute im Ruhestand, wird neu Vizepräsident. Weiter wird sich Prof. Dr. Marc Walter, Chefarzt und stellvertretender Direktor der UPK Basel und Professor für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Basel, im Vorstand engagieren. Sein Aufgabengebiet beinhaltet die Betreuung des NLA-Teams als Mentaltrainer. 

Starwings Vorstand Saison 2020/21:

Pascal Donati, Präsident (neue Funktion)

Thomas Trümpy, Finanzen

Hanspeter Spaar Vizepräsident (neu)

Gaby Weis VIP-Bereich und Gäste (neue Funktion)

Prof. Dr. Marc Walter, Mentaltrainer (neu)

Carsten Reibe, Vertreter BC Arlesheim und sportliche Aspekte

Michel Donati Nachwuchs

Alexander Haener VIP-Catering Heimspiele/Medien

Starwings Vorstand 2020-21: v.l.n.r.: Hanspeter Spaar, Pascal Donati, Gaby Weis, Marc Walter, Thomas Trümpy, Michel Donati (es fehlen Carsten Reibe und Alexander Häner) (Foto: Urs Rindisbacher)

Starwings Generalversammlung 2020 wurde postalisch durchgeführt

Wegen Corona wurde die Generalversammlung der Starwings auf dem Postweg durchgeführt. Bei einem Aufwand von CHF 359’272 und einem Ertrag von CHF 395’677 resultierte ein Gewinn von rund CHF 36’405.00. Dieser Überschuss ist entstanden, weil per 12. März 2020 die Nationalliga A Meisterschaft abgebrochen wurde. Es konnte von keiner Liga eine Rangliste vorgelegt werden, weil sämtliche Meisterschaften abgebrochen wurden.

Im Moment ist die Anzahl zugelassener Zuschauerinnen und Zuschauer auf 50 Personen beschränkt. In der Sporthalle gilt zudem für alle Maskenpflicht

Gemäss Swiss Basketball gelten strenge Regeln in Bezug auf die Corona Schutzmassnahmen. Zugang zur Sporthalle haben bei den NLA-Spielen nur noch max. 50 Zuschauerinnen und Zuschauer. Und es gilt Maskenpflicht.

Starwings Spiele live auf Regio TV Plus und dem Youtube Kanal der Starwings

Dank Starwings TV werden wir auch kommende Saison die Möglichkeit haben, sämtliche Heimspiele auf dem Regionalsender Regio TV Plus live zu sehen. In Zusammenarbeit mit dem TV-Team vom RTV Basel (Handball NLA) werden die Spiele für die Starwings und den RTV produziert. Regio TV Plus ist in der Region über die verschiedenen Kabelanbieter und über blue TV der Swisscom in der ganzen Schweiz zu empfangen.Weiter übertragen wir das Spiel gleichzeitig auch auf unserem Youtube-Kanal. Den Link finden Sie jeweils auf der Homepage der Starwings.

Hauptsponsoren
Co-Sponsoren
Catering Partner
Medical und Health Partner
Media Partner