Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
25.01.14:30.H1LN-GR-OSWB
26.01.16:00.HNLASWB
31.01.19:30.HNLASWB
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Ein kurzer Cup-Traum

Nicht nur auf dem Papier, sondern ebenso auf dem Spielfeld chancenlos waren die Star­wings-Basketballer in ihrem Viertelfinal-Heimspiel gegen Fribourg Olympic. Die Romands, Tabellenführer, Renommierklub und nationaler Vorzeigeverein, der als einziger Schweizer Klub überhaupt europä­isch spielt, gewann den gar ungleichen Vergleich gegen die Birsfel­der diskussionslos mit 95:59 (45:35).

Die «Wings» hatten eine gute Phase, als sie aus einem 18:39 (nach 15 Minuten) bis zur Pause auf 35:45 verkürzen konnten. Ein 17:6-Run gegen Olympic schaffen wenige Riva­len. Aber der «Ham­mermann» kam nach der Pause. Sieben Minuten später, in der 27. Mi­nute, stand es 37:65 – ein 2:20 zeigte auf, dass sich das Basket-Welten gegenüber stan­den. Einzig Joël Fuchs überzeugte.

Ein Luxus-Kader

Beim Gast aus der Saanestadt fehlten vier Akteure. Olympic brachte als 6. Mann den «brachialen» Cen­ter Brandon Gar­rett (USA, 207cm), der zum Topskorer mutierte. Siebter und achter Mann sind Nationalspieler… Cheftrainer Dragan Andreje­vic liess den «young wings» eini­ge Minuten Spielzeit. Bei Olym­pic kamen elf Spieler zum Einsatz – und alle punkteten!

Nächster Fixpunkt ist der kommende Sonntag, wenn mit dem BBC Monthey ein starker Widersa­cher in der Sporthalle Birsfelden gastiert. Die Differenz ist weitaus kleiner, auswärts verloren die Starwings gegen die Walliser mit 86:71. (GK)

Starwings – Fribourg Olympic 59:95 (35:45)

Sporthalle Birsfelden. – 325 Zuschauer. – SR: Novakovic/Balletta/Jeanmonod.

Starwings: Payne (11), Kostic (7), Fuchs (14), Calasan (7), Sherman (14); Vranic (1), Blaser (5), Babic, Christmann, Pausa, Pavlovic.

Fribourg: Pollard (11), Derksen (16), Jurkovitz (8), Gravet (10), James (9); Garrett (17), Jaunin (6), Mbala (10), Solioz (2), Martina (4), Schommer (2).

Bemerkungen: Starwings ohne den U21-Spieler Streich (krank) und Schneider (Wechselt am 15.1. zum BC Bären in die NLB). – Fribourg ohne Natio­nalspieler Lehmann (an einem 3×3-Anlass im Ausland), Louissaint, den senegalesi­schen WM-Teilnehmer Touré (Kreuzbandriss; Saisonende) und den Kongolesen (rekonvaleszent). – Viertelsresultate: 14:23, 21:22 (35:45), 11:28 (46:73) und 13:22 (59:95). – Fouls: Starwings 19, Fribourg 18.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument