Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
08.12.09:30.MixU11CRHSWB
08.12.10:30.DU17SWBJUR
08.12.12:20.MixU11SWBBKB
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Rien ne va plus… – Starwings im Cup weiter

Die Starwings gewinnen im Schweizer Cup in Lausanne mit 74:69 (36:37)

Die Baselbieter sorgen für einen Exploit, bezwingen in einem «unsichtbaren» Match das Waadtländer Fusions-Team und hoffen auf ein günstiges Los für den Cup-Vier­telfinal.

Von Jordi Küng

Wer sich seit fast 4 Jahrzehnten mit dem Schweizer Basketball befasst (wie der Ver­fasser dieser Chronik), glaubt, alles erlebt zu haben. Doch die Grenze der Unzulänglich­keiten und Peinlichkeiten kennt im nationalen Basket, gegen unten, keine Limite.

Lausanne ist die Welthauptstadt des Sport und Sitz des IOC. Lausanne verfügt über einen Basketballverein, der einst gute Zeiten erlebte. Und der Nachbar Pully war in den 90er-Jahren der Serienmeister, spielte im Europacup der Landesmeister und war eine renommierte Adresse – auch für ausländische Profis.

Was der Gastgeber am Samstagabend bezüglich Technik und Öffentlichkeitsarbeit (Media) aufführte, ist peinlich. Nach drei Minuten, beim Stande von 5:6, fiel alles «Sta­tistische» aus. Der Live-Stream lief mehr oder weniger – ohne Kommentar, ohne Einble­dungen des Resultates. Ab und zu konnte man einen Blick auf die Anzeigetafel erhaschen. Niemand schaffte es, die Anga­ben «konventionell» zu übermitteln.

Wie in der Steinzeit…

Die Öffentlichkeit weiss auch 18 Stunden nach der Endsirene «nur», dass den Starwings ein feiner Erfolg gelungen ist. Ein Exploit, ja ein Husarenstuck. Die wenigen Se­quenzen, die wir gesehen haben, zeigen, dass das Stammquintett vorzügliche Arbeit, ge­rade im defensiven Bereich, leistete. Dass Liga-Topskorer JaCori Payne dabei alle über­ragte, ist seit Monaten bekannt… und in der «engen» Endphase war er ein überlegter Denker und Lenker.

Und was Kameraführung, Service, Live-Stream und statistische Angaben anbelangt, so trennen die Waadtländer ganze Galaxien von den Birsfeldern um Präsidentin Gaby Weis und Vize-Präsident Pascal Donati!

Pully Lausanne – Starwings 69:74 (37:36)

Resultat 1. Viertel: 21:19, 2. Viertel 16:17 (37:36), 3. Viertel 17:18 (54:54), 15:20 (69:74).

Vallée Jeunesse. – 180 Zuschauer. – SR: Marmy/Tagliabue/Curty.

Lausanne: Pythoud (12), Anderson(15), Rodriguez (8), Calloway (4), Jones (16); Laster (10), Louissaint (2), Asase, Mbega, Mo­bilia (2), Hatch.

Starwings: Payne (22), Kostic, Fuchs (7), Calasan (18), Chuha (20): Blaser, Vranic (7): Babic, Christmann, Pausa, Streich.

Bemerkungen: Lausanne komplett. – Starwings ohne Pavlovic und Schneider (beide verletzt). Fouls: Pully 17, Starwings 18.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument