Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Devonte, Lorenzo und Murphy sind eingetroffen

Sie sind die neuen Profispieler der Starwings. Zwei Amerikaner und ein Kanadier, welche nicht nur Leistungsträger sein sollen, sondern auch – zusammen mit ihren Teamkollegen – das Kollektiv fördern sollen. Am Samstagmorgen sind Devonte Upson, Lorenzo Ross und Murphy Burnatowski in Zürich-Kloten angekommen – und lernten abends bereits die Stadt Basel kennen.

  Trio-Muenster-Basel

Am Samstagmorgen landete das Trio aus Übersee und wurde von Starwings Vorstandsmitglied Roland Studer (Geschäftsfühere des Basketball Verbandes Nordwestschweiz) in Empfang genommen. Danach stand der Wohnungsbezug in Muttenz sowie Erholung (der Jetlag lässt grüssen) an.

Abends war es dann Niels Matter, der mit dem Trio in die Stadt ging. Eine Art „Tour de Bâle“, wobei das hochsommerliche Wetter für die ersten Schweisstropfen sorgte. Dabei hat das Training unter Cheftrainer Roland Pavloski gar noch nicht angefangen – es wird heute Montagabend (Hagenbuchen, Arlesheim) erstmals trainiert.

Die drei aufgestellten, sympathischen Profi-Basketballer merkten schnell, dass Basel eine lebendige Stadt ist. Das Klosterberg-Fest lässt grüssen. Aber auch ein Spaziergang „uff dr Pfalz“ (für Nicht-Basler: Münsterplatz) und die Erklärungen vom Kleinbasler Niels halfen, dass sich die zwei Amerikaner und der Kanadier schon fast „ganz wie zuhause“ fühlten.

Im Wissen, dass es für Devonte und Lorenzo das erste Mal ist, dass sie in Europa sind. Und eine Akklimationszeit völlig normal ist. Murphy hingegen kennt den „alten Kontinenten“ – sei es privat von früher oder aus seiner letztjährigen Spielzeit in Polen und Tschechien.

Herzlich Willkommen Devonte, Lorenzo und Murphy. Wir freuen uns auf Euch!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument