Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Zwei Rückkehrer verstärken die Starwings

Mit Branislav Kostic (21, 180 cm) und Niels Matter (28, 204 cm) werden zwei Spieler in der kommenden Saison 2015/16 für das Arlesheimer-Birsfelder Kombinat spielen, welche dem Publikum bestens bekannt sind.

matter-niels-2011

Niels Matter vorstellen zu wollen, wäre in etwa dasselbe, wie Wasser in den Rhein tragen zu wollen. Der Kleinbasler, eng mit dem BC Bären verbunden, hat bereits einige Spielzeiten bei den „Wings“ gespielt. In den letzten Jahren hatte jedoch – verständlich und vernünftig – das Studium Priorität, so dass der athletische, kräftige Center zuletzt regional bei seinem Stammverein spielte. Und mit den „Glaibasler Bären“ im Mai 2015 souverän in die 1. Liga national aufgestiegen ist.

Bei Matter gilt allerdings die Einschränkung, dass dieser auf Arbeitssuche (im Raum Basel) ist. Man könnte meinen, dass ein studierter Mathematiker, mit den allerbesten Qualifikationen und Referenzen (sowie Praxis) in der Life-Sciences-Stadt am Rheinknie problemlos fündig wird. Dem ist allerdings – bis dato – nicht der Fall.

Derzeit machen auch Hüftbeschwerden dem Zweimeter-Mann zu schaffen. Die Klubverantwortlichen und der Technikerstab hoffen, dass Niels Matter, der stets ein Vorbild an Einsatzbereitschaft, Kampfgeist und stets loyal war, bei der adäquaten Arbeitsstelle fündig und seine Beschwerden los wird.

 

 

 

 

 

 

 

Topskorer in Fribourg

branislav-kostic-jpg

Auch „Brani“ muss nicht näher vorgestellt werden. Man könnte da auch Eulen nach Athen tragen… Das Eigengewächs des CVJM Birsfelden durchlief alle Nachwuchs-Kategorien beim „Cevi“ und den „Wings“. Zu Beginn der letzten Saison suchte er eine neue Herausforderung, die er in Fribourg auch fand. Konnte er sich beim A-Ligisten Olympic nicht wunschgemäss durchsetzen, so avancierte er bei der Académie (welche in der Nationalliga B spielt) zum Topskorer – und dies nicht nur in der eigenen Equipe, sondern mit gut 20 Punkten pro Match war Kostic auch der bester Skorer der gesamten Nationalliga B.

Im Winter wechselte er zum Nationalliga-B-Spitzenteam BC Alte Kanti Aarau, wo er ebenfalls gute Partien lieferte. Sportlich wären die Aargauer aufgestiegen, doch die Klubleitung entschied, die Mannschaft in die regionale 1. Liga zurück zu ziehen. Branislav hat übrigens sämtliche Schweizer Auswahlen (U16, U18 und U20) durchlaufen und wird bei den Starwings, wie Matter, eine Bereicherung sein.

Damit setzen die Gelb-Blauen die (Vernunfts-)Politik, auf eigene Kräfte zu setzen, fort. Denn nur mit einem Rückgrat an „Hausspielern“, die sich mit Klub, Umfeld und Publikum identifizieren können, ist gewährleistet, dass in der Regio Basiliensis weiterhin Spitzen-Basket auf Nationalliga-A-Niveau zu sehen ist.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument