Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Saisonabschlussturnier mit den Junioren U17/U15

Der BC Arlesheim, der BC Bären und die Starwings U17/U15 bestreiten heute Sonntag, 21.6.2020 in der Sporthalle ein 3×3 Saisonabschlussturnier. Die Teams sind gemischt: 1 Spieler von Arleshei, 1 von den Bären und 1 von den Starwings. Damit soll den Kids ein halbwegs versöhnlicher Saisonabschluss 2019-20 ermöglicht werden, nachdem sie während fast 3 Monaten nicht spielen konnten.

Das Turnier beginnt um 13 Uhr und dauert bis 16:30.

Das Sportamt Baselland hat das Schutzkonzept für dieses Turnier genehmigt.

Starwings erhalten NLA-Lizenz

Die Lizenzkommission von Swiss Basketball hat mit Schreiben vom 5. Juni 2020 mitgeteilt, dass die Starwings ohne Auflagen die NLA-Lizenz für die Saison 2020-21 erhalten.

An dieser Stelle danken die Starwings Ihrem Finanzchef Thomas Trümpy, welcher dem Vorstand stets eine ausserordentlich gute Finanzplanung vorlegt.

Nationalliga A ohne Swiss Central und Pully Lausanne

Als zweites NLA-Team nach Swiss Central zieht sich Pully Lausanne aus der höchsten Schweizer Männer-Liga zurück. Bei Swiss Basketball bestätigte man Medienberichte aus der Westschweiz und teilt dazu mit: „COVID-19 hat vielerorts grossen Schaden angerichtet, nur Teams, die auf sehr soliden Strukturen aufgebaut sind, können diese schwierige Zeit überstehen.“

Saisonstart am Wochenende vom 26./27. September geplant

Im Moment rechnet man seitens von Swiss Basketball mit einem Saisonstart am Wochenende vom 26./27. September 2020. Ob dies tatsächlich so stattfinden wird, hängt auch weitgehend von der Entwicklung in Zusammenhang mit dem Coronavirus zusammen.

Auch bei den Starwings hat man wieder angefangen zu planen. Das alljährliche J+S Turnier ist für den 5./6.9 und der Starwings Novartis Cup für den 19./20.9. vorgesehen.

Sport & Fun for Kids

Seit 10 Jahren wird in der Sporthalle Hagenbuchen das Sport & Fun Kids Camp durchgeführt. Organisiert wird das Camp von Martin Spörri, Finanzchef des BC Arleseheim und Ehrenpräsident der Starwings.

Programm

Datum: Montag, 3. August – Freitag, 7. August 2020

Montag – Donnerstag 09.00 – 16.30 Uhr: Jeweils am Morgen Basketball, am Nachmittag je einmal Unihockey, einmal Schwimmbad und an zwei Nachmittagen Turniere und Wettbewerbe.

Freitag: Ausflug nach Rust in Europapark.

Training und Betreuung durch ausgebildete Sportleiterinnen und Sportleiter

Kosten: CHF 250.00 (Geschwisterrabatt von CHF 20.00). Im Betrag von CHF 250 sind ein Camp T-Shirt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ein Ball, Essen, Getränke, die Fahrt und der Eintritt im Europapark inbegriffen.

Anmeldung und Auskunft: Martin Spörri, Telefon: 079 351 89 28 E-mail: mspoerri@vtxmail.ch oder unter office@starwings.ch

Kostenloser Rückzug der Anmeldung und Anmeldeschluss:  10. Juli 2020
Bei späterem Rückzug oder bei Nichterscheinen werden CHF 100.00 als Gebühr fällig. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 55 Kinder/ minimal 20 Kinder (Jahrgang 2006 – 2013) beschränkt.

Rückzug der Starwings U23 aus der 1. Liga National

Der Vorstand der Starwings hat anlässlich der Video-Sitzung vom 18.5.2020 beschlossen, die Starwings U23 per 31.5.2020 aus finanziellen Gründen aus der 1. Liga National zurück zu ziehen. Die hohen Kosten für die Liga, die Schiedsrichter, den Trainer und vor allem für die Reisen beliefen sich für die U23 auf rund CHF 35’000 pro Saison.

Als «Ersatz» für die U23 werden die Starwings kommende Saison für die Jahrgänge 2001/2002/2003 wieder eine U20-Intermannschaft anmelden. Weiter werden der BC Arlesheim und die Starwings eine Kooperation eingehen, welche den Austausch der Spieler mit der 1. Mannschaft des BC Arlesheim in der 1. Liga National ermöglichen soll.

Der Starwings Vorstand hat sich selbst auferlegt, nachhaltig pro Saison rund CHF 60’000 einzusparen, damit das Budget jeweils ausgeglichen gestaltet werden kann.

Die Starwings werden ab der kommenden Saison mit dem NLA-Team, den Starwings 2 (3. oder 4. Liga), den U20-Inter, U17-Inter, U15-Inter, U13-Inter und den U11 und U9 in verschiedenen Ligen vertreten sein. Die DU17 sind noch offen.

Wann es mit der Meisterschaft wieder los gehen kann, ist im Moment noch offen. Swiss Basketball bereitet zurzeit verschiedene Konzepte vor, die einen Meisterschaftsbeginn für die nationalen Ligen am 1.10., 1.11., 1.12. und 1.1.2021 vorsehen. Die Regionalverbände BVN (Basketballverband Nordwestschweiz) und ProBasket (Zürich/Ostschweiz) werden sich nach den Entscheiden von Swiss Basketball richten. Entscheidend für den normalen Trainings- und Meisterschaftsbeginn sind die Vorgaben des Bundesrates, welcher die Lockerungsmassnahmen in Zusammenhang mit dem COVID-19 laufend bekannt geben wird.

Im Namen des Starwings Vorstands

Pascal Donati, Vizepräsident

Ungerade Jahrgänge beim Nachwuchs bleiben

Eine Abstimmung durch die Delegierten der Regionalverbände hat mit einem Resultat von 72,7 % Nein-Stimmen und 27,3 % Ja-Stimmen ergeben, dass Swiss Basketball für die kommende Saison nicht zu den geraden U-Jahrgängen wechseln wird. Es bleibt somit für die nächste Saison 2020/21 bei den U9, U11, U13, U15, U17 und U20 bzw. U21.

Dennoch stehen die Chancen gut, dass der Wechsel für die Saison 21-22 erfolgen wird, da die Regionalverbände bereits einen formellen Antrag auf Änderung der Alterskategorien in geraden Jahren ab der Saison 21-22 eingereicht haben.

Hauptsponsoren
Co-Sponsoren
Catering Partner
Medical und Health Partner
Media Partner