Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
29.03.09:30.MixU11RSWBLIE-2
29.03.11:00.HU17IFSWB-i
29.03.12:20.MixU11RSWBMUT-2
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

Saisonende für alle Swiss Basketball Meisterschaften

Pressemitteilung von Swiss Basketball:

Angesichts der nie dagewesenen Gesundheitskrise hat Swiss Basketball beschlossen, alle Meisterschaften, für welche sie die Verantwortung trägt, zu beenden. 

Auch die Meisterschaften der NLB Women, 1. Liga National der Herren, 1. Liga Damen, CSJ (Schweizer Jugendmeisterschaften) U13 – U20 werden diese Saison nicht mehr gestartet.

Für die Saison 2019-2020 wird kein Titel vergeben.

Das Regionalauswahlturnier und die nationalen Minibasket – Tage sind ebenfalls abgesagt.

Dieser Entscheid ist den Verantwortlichen von Swiss Basketball sehr schwer gefallen, aber hinsichtlich der Umstände wäre eine andere Haltung unverantwortlich gewesen.

Nachdem vor einigen Tagen die Elite – Meisterschaften bereits beendet wurden, betrifft es nun die Gesamtheit des Schweizerischen Basketballs, welche definitiv für diese Saison gestoppt wird. 

Ausserdem empfiehlt Swiss Basketball den verschiedenen Regionalverbänden dringend, das Gleiche mit den von ihnen organisierten Meisterschaften zu tun. 

Wir hoffen, dass alle nächste Saison stärker zurückkommen werden. 

Swiss Basketball

Betroffene Teams der Starwings: Starwings NLA und Starwings U23 (1. Liga National)

Auswirkungen des Entscheids von Swiss Basketball auf die Meisterschaften von ProBasket (Nord- Ostschweizerbasketballverband):

  1. Ergänzend zu unseren bereits kommunizierten Massanehmen sind nun auch unsere ProBasket-Intermeisterschaften per sofort beendet.
  2. Die Auf- und Abstiegsszenarien werden im Moment evaluiert. Ein definitiver Entscheid über die Wertung der Meisterschaft erfolgt bis zum 27. März von der Geschäftsleitung aus.
  3. Der finanzielle Abschluss des Gesamtverbandes und dessen Auswirkungen auf die einzelnen Abrechnungen mit den jeweiligen Vereinen wird momentan innerhalb der Geschäftsleitung in enger Abstimmung mit dem Basketrat diskutiert und so rasch wie möglich kommuniziert.
  4. Jegliche Ausschreibungen für Veranstaltungen der nächsten Saison 2020/2021 werden im Moment evaluiert und in den nächsten Wochen kommuniziert.

Über weitere Schritte werden wir euch fortlaufend unterrichten.

Nord-Ostschweizerbasketballverband (ProBasket)

Betroffene Teams der Starwings: Starwings HU13-Inter, Starwings HU15-Inter, Starwings HU17-Inter

Jacori Payne und Omar Sherman zurück in die USA

Jacori Payne und Omar Sherman sind am Dienstagmorgen in die USA zurück geflogen. Obwohl es am Flughafen Komplikationen gab (der ursprüngliche Flug wurde annulliert), gelang es den beiden Spielern, mit einer anderen Fluggesellschaft zurück in die USA zu fliegen. Nemanja Calasan wohnt mit seiner Familie im Jura und ist seit dem Trainingsabbruch zu Hause.

Mit der Abreise der beiden US-Spieler geht bei den Starwings zum dritten Mal hintereinander eine turbulente Saison zu Ende. 2017/18 war es der Brand in der Sporthalle Birsfelden, der Massnahmen erforderte. Damals musste man während 3 Monaten ins Excil. 2018/19 konnte einer der US-Spieler nicht eingesetzt werden, weil er krankheitsbedingt nicht dazu in der Lage war. Diese Saison versetzte der Coronavirus der Meisterschaft gar den Todesstoss.

Wir danken an dieser Stelle allen Sponsoren, Zuschauerinnen und Zuschauern, sowie den Freunden der Starwings recht herzlich, die uns seit bald 3 Jahren immer durch diese turbulenten Zeiten begleitet haben. Wir danken auch allen Helferinnen und Helfern aber auch den Spielern, die dem Klub stets die Treue gehalten haben.

Wir hoffen sehr, dass alle gesund bleiben und wünsche alle eine gute Zeit, auch wenn wir uns im Moment vielleicht nicht so bewegen können, wie wir möchten.

Aufgrund der behördlichen Anweisungen wurde der gesamte Trainingsbetrieb aller Starwings Teams bis auf weiteres eingestellt.

Pascal Donati, Vizepräsident Starwings

Starwings stellen Trainingsbetrieb ein

Die Massnahmen des Bundes sind bekannt. Hinzu kommt eine Verschärfung im Kanton Basel-Stadt: Ab Samstag, 14.3. sind u.a. alle kantonalen Sportanlagen geschlossen.

Stand heute haben wir bei den Starwings grosses Glück gehabt, dass bis jetzt niemand direkt von Coronavirus betroffen ist.

Der Vorstand der Starwings hat deshalb beschlossen, den Trainingsbetrieb aller Mannschaften bis Samstag, 4. April 2020 einzustellen. Es finden bis zu diesem Datum keine Trainings mehr statt.

Im Namen des Vorstands
Pascal Donati, Vizepräsident

Nationalliga A beendet Meisterschaft

Swiss Basketball und die 12 Nationalliga A Vereine haben am Donnerstagabend anlässlich einer Telefonkonferenz einstimmig beschlossen, die Meisterschaft 2019/20 per sofort zu beenden.

Sportlich gesehen ist die aktuelle Situation natürlich eine Katastrophe, aber alle waren sich einig: Die Gesundheit aller geht vor! Aus diesem Grund bestand während der ganzen Diskussion nie der geringste Zweifel, dass es zu einem Abbruch der laufenden Meisterschaft kommen muss.

Mit diesem Entscheid sind sämtliche Meisterschaften von Swiss Basketball, ProBasket und dem Basketballverband Nordwestschweiz der Saison 2019/20 beendet.

COVID-19: Basketballverband Nordwestschweiz (BVN) stellt den Meisterschaftsbetrieb der Saison 2019/20 ein

Pressemitteilung des BVN:

Auf Grund der aktuellen Situation ist die Fortführung der Meisterschaft  in den Ligen des Basketballverbandes Nordwestschweiz nicht mehr vertret- und  verantwortbar. Daher hat sich der BVN-Vorstand dazu entschlossen, per sofort den Meisterschaftsbetrieb für die Saison 2019/20 einzustellen. Aus logistischen und terminlichen Gründen ist es leider nicht mehr möglich, die Meisterschaft auszusetzen und sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzuführen.

Dies gilt ab sofort und betrifft alle Senioren- und Nachwuchsligen inkl. der Durchführung der Cup- und Finalspiele, des Final-4 BVN sowie die Miniturniere.

Aus heutiger Sicht gehen wir davon aus, dass wir die BVN-DV am 18.6.2020 wie vorgesehen durchführen werden. 

Jegliche Vereinsaktivitäten wie Trainings etc. unterliegen der Verantwortung der Vereine und somit den kantonalen Bestimmungen.

Bei den regionalen Ligen orientieren wir uns an den Entscheiden und Vorgaben von Swiss Basketball, die soeben kommuniziert haben, dass die Spiele bis auf Weiteres ausgesetzt sind. 

Die Trainings in den Kompetenzzentren sowie die Auswahltrainings sind  ebenfalls ausgesetzt.

In Bezug auf Auf- und Abstiegsrichtlinien in den div. Ligen informieren wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Mit sportlichen Grüssen
Basketballverband Nordwestschweiz (BVN)

Hauptsponsoren
Unbenanntes Dokument
Co-Sponsoren
Unbenanntes Dokument

Catering Partner
Medical und Health Partner
Unbenanntes Dokument

Media Partner
Unbenanntes Dokument