Nächste Spiele
DatumZeitLigaBegegnung
Tickets
Bestell dir jetzt schon ein Ticket für nächste Saison

Preise und Online bestellen

44. J+S Turnier 2020 findet nicht statt

Birsfelden, 26. Juli 2020

Seit 1976 organisiert der CVJM Birsfelden das alljährliche Jugend+Sport-Turnier jeweils Angangs September, seit 2002 in Zusammenarbeit mit den Starwings. Zeitweise wurde in Liestal in 8 Hallen mit bis zu 80 Teams gespielt. Nach der Eröffnung der Sporthalle Birsfelden im 2002 wechselte der Turnierort von Liestal nach Birsfelden. Gespielt wird seit rund 18 Jahren noch mit maximum 40 Teams in den Kategorien U20, U17, U15, und U13 sowohl bei den Mädchen als auch bei Jungs.

Nach Möglichkeit wurden immer alle Anmeldungen von den Vereinen berücksichtigt, damit die jungen Spielerinnen und Spieler auch ohne Lizenzpflicht zu Beginn der Saison erste Erfahrungen sammeln konnten. 480 Spielerinnen und Spieler, 30 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie nahezu 250 Zuschauerinnen und Zuschauer verbringen jeweils 2 Tage auf engstem Raum in der Sporthalle Birsfelden.

Den CVJM Birsfelden- und Starwings-Verantwortlichen war das Risiko viel zu hoch, zwei Wochen nach den Sommerferien und gleichzeitig zum voraussichtlichen Beginn der «zweiten Welle» zum Corona Hotspot der Jugendsportszene zu werden. Ein einziger Coronafall würde genügen, und das J+S Turnier würde zum Superspreader von COVID-19 werden.

Der Nachwuchsbewegung der Starwings entgehen mit dem Ausfall des Turniers Einnahmen aus Swisslosbeträgen, J+S Entschädigungen, Sponsoreneinnahmen und Einnahmen aus dem Catering in Höhe von über 15’000 Franken.

Wir bedauern die erstmalige Absage des J+S Turniers in 44 Jahren (!) ausserordentlich und bitten alle Betroffenen um Verständnis.

Im Namen der CVJM Birsfelden- und Starwings-Vorstände

Pascal Donati, Vizepräsident Starwings

Dragan Andrejević bleibt Trainer bei den Starwings – Ilija Vranic bleibt

Der 45-jährige Serbe Andrejević und die Starwins verlängern den Vertrag um ein weiteres Jahr. In der Schweiz war Andrejević vor den Starwings bei Küsnacht (NLB) und bei Vevey Riviera (NLA) tätig.  

Bis 2012 war er viele Jahre in Belgrad als Basketballtrainer im Erwachsenen- und Jugendbereich tätig. 2012 wechselte er nach Deutschland zum BBC bzw. medi bayreuth. Im Jahr 2015 folgte ein Wechsel zur Basketballabteilung des FC Bayern München, dort war er vor allem im Jugend- und Amateurbereich aktiv. 2017 wechselte er schliesslich in die Schweiz und wurde ab Januar 2018 Trainer der Riviera Lakers aus Vevey, 2018-19 war er bei Küsnacht in der NLB.

Stationen von Dragan Andrejević:

2006 – 2007: FMP II Beograd (B), 2012 – 2013: BBC Bayreuth (Germany-BBL), 2013 – 2014: medi Bayreuth (Germany-BBL), 2014 – 2015: medi Bayreuth (Germany-BBL), 2017 – 2018: BC Küsnacht Erlenbach (CH-NLB), 2019 – 2020: Starwings Basketball (CH-NLA, 9. Platz bei Abbruch der Meisterschaft)

Erfolge

2003, 2004 Serbischer Meister mit FMP Beograd U16, Bundesliga

2005, 2006, 2007 Serbischer Meister mit FMP Beograd U18, Bundesliga

2007 Erster Platz mit FMP Beograd bei Nike in Barcelona

2007 Zweiter Platz mit FMP Beograd bei Nike Final 8 in Athen

2008 Erster Platz mit FMP Beograd bei int. Turnier in Milano

2008 Erster Platz mit FMP Beograd bei Nike in Barcelona

2008 Erster Platz mit FMP Beograd bei Nike Final 8 in Madrid

2017 Zweiter Platz bei SKIS Wien

2018 Ligaerhalt mit Riviera Lakers

Die Starwings freuen sich, den Vertrag mit Dragan Andrejević um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Ilija Vranic verlängert seinen Vertrag

Der 23-jährige Vranic, der letzte Saison bei den Starwings sein NLA-Debüt gab, verlängert ebenfalls um ein weiteres Jahr. Vranic absolviert an der FHBB in Muttenz die Fachhochschule. Die Starwings freuen sich, weiterhin auf den jungen Vranic zählen zu können.

Infos betreffend Nationalliga A (NLA)

Voraussichtlicher Meisterschaftsstart der NLA ist am Wochenende vom 10./11. Oktober 2020. Trainingsbeginn wird 6 Wochen vorher sein.

Im Moment besteht die NLA aus 10 Teams (Rückzug von Swiss Central und Pully Lausanne in die NLB). Weiterhin kritisch ist die finanzielle Situation beim BBC Monthey und bei Vevey Riviera.

Saisonabschlussturnier mit den Junioren U17/U15

Der BC Arlesheim, der BC Bären und die Starwings U17/U15 bestreiten heute Sonntag, 21.6.2020 in der Sporthalle ein 3×3 Saisonabschlussturnier. Die Teams sind gemischt: 1 Spieler von Arleshei, 1 von den Bären und 1 von den Starwings. Damit soll den Kids ein halbwegs versöhnlicher Saisonabschluss 2019-20 ermöglicht werden, nachdem sie während fast 3 Monaten nicht spielen konnten.

Das Turnier beginnt um 13 Uhr und dauert bis 16:30.

Das Sportamt Baselland hat das Schutzkonzept für dieses Turnier genehmigt.

Starwings erhalten NLA-Lizenz

Die Lizenzkommission von Swiss Basketball hat mit Schreiben vom 5. Juni 2020 mitgeteilt, dass die Starwings ohne Auflagen die NLA-Lizenz für die Saison 2020-21 erhalten.

An dieser Stelle danken die Starwings Ihrem Finanzchef Thomas Trümpy, welcher dem Vorstand stets eine ausserordentlich gute Finanzplanung vorlegt.

Nationalliga A ohne Swiss Central und Pully Lausanne

Als zweites NLA-Team nach Swiss Central zieht sich Pully Lausanne aus der höchsten Schweizer Männer-Liga zurück. Bei Swiss Basketball bestätigte man Medienberichte aus der Westschweiz und teilt dazu mit: „COVID-19 hat vielerorts grossen Schaden angerichtet, nur Teams, die auf sehr soliden Strukturen aufgebaut sind, können diese schwierige Zeit überstehen.“

Saisonstart am Wochenende vom 26./27. September geplant

Im Moment rechnet man seitens von Swiss Basketball mit einem Saisonstart am Wochenende vom 26./27. September 2020. Ob dies tatsächlich so stattfinden wird, hängt auch weitgehend von der Entwicklung in Zusammenhang mit dem Coronavirus zusammen.

Auch bei den Starwings hat man wieder angefangen zu planen. Das alljährliche J+S Turnier ist für den 5./6.9 und der Starwings Novartis Cup für den 19./20.9. vorgesehen.

Sport & Fun for Kids

Seit 10 Jahren wird in der Sporthalle Hagenbuchen das Sport & Fun Kids Camp durchgeführt. Organisiert wird das Camp von Martin Spörri, Finanzchef des BC Arleseheim und Ehrenpräsident der Starwings.

Programm

Datum: Montag, 3. August – Freitag, 7. August 2020

Montag – Donnerstag 09.00 – 16.30 Uhr: Jeweils am Morgen Basketball, am Nachmittag je einmal Unihockey, einmal Schwimmbad und an zwei Nachmittagen Turniere und Wettbewerbe.

Freitag: Ausflug nach Rust in Europapark.

Training und Betreuung durch ausgebildete Sportleiterinnen und Sportleiter

Kosten: CHF 250.00 (Geschwisterrabatt von CHF 20.00). Im Betrag von CHF 250 sind ein Camp T-Shirt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ein Ball, Essen, Getränke, die Fahrt und der Eintritt im Europapark inbegriffen.

Anmeldung und Auskunft: Martin Spörri, Telefon: 079 351 89 28 E-mail: mspoerri@vtxmail.ch oder unter office@starwings.ch

Kostenloser Rückzug der Anmeldung und Anmeldeschluss:  10. Juli 2020
Bei späterem Rückzug oder bei Nichterscheinen werden CHF 100.00 als Gebühr fällig. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 55 Kinder/ minimal 20 Kinder (Jahrgang 2006 – 2013) beschränkt.

Hauptsponsoren
Co-Sponsoren
Catering Partner
Medical und Health Partner
Media Partner